slide 1

In Ihrer Nähe

 

 

slide 2

Zukunftsorientiert

slide 3

Persönlich

Innovationspreis der Assekuranz: Gold für Performance Flex von AXA

am .

Das Analysehaus Morgen & Morgen und das Versicherungsmagazin zeichnen Performance Flex von AXA mit Gold in der Kategorie Lebensversicherung aus.

Der Innovationspreis der Assekuranz in Gold in der Kategorie Lebensversicherung ging gestern an Performance Flex von AXA. Mit einem neuartigen Ansatz für die Auszahlphase bietet Performance Flex ein Rentenkonzept, mit dem sich der Geldfluss während des Rentenbezugs außergewöhnlich flexibel an individuelle Kundensituationen und -bedürfnisse anpassen lässt. Der Preis wurde in diesem Jahr zum dritten Mal durch das unabhängige Analysehaus Morgen & Morgen und das Versicherungsmagazin verliehen. Mit der Auszeichnung würdigt eine unabhängige Jury Versicherungsangebote, die den neuen Herausforderungen und einem veränderten Kundenverhalten in der Assekuranz auf besonders innovative Weise gerecht werden.

Bei der Bewertung lag besonderes Augenmerk auf den Tarifeigenschaften im Vergleich zum Wettbewerb, dem einzigartigen Kundennutzen, der Praxisrelevanz im Vertrieb sowie der Transparenz der Produktunterlagen. Die Laudatio für Performance Flex hielt Professor Dr. Heinrich R. Schradin, Direktor des Seminars für ABWL, Risikomanagement und Versicherungslehre der Universität zu Köln und geschäftsführender Direktor des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln, und hob dabei die Innovationskraft von Performance Flex hervor. So würdige die Jury insbesondere, dass Performance Flex von AXA einen völlig neuen versicherungstechnischen Kern biete. Dies sei nochmals anders zu bewerten als Angebote, die nur die Schnittstelle zum Kunden neu bewerteten.
Die Preisverleihung fand an der Universität zu Köln statt, sechs Produkte von insgesamt 30 eingereichten Angeboten aus verschiedenen Spartenkategorien wurden ausgezeichnet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem „Goldenen Bullen“ des Finanzen Verlags in diesem Jahr mit dem Innovationspreis der Assekuranz nun bereits zum zweiten Mal für Performance Flex ausgezeichnet werden“, so Dr. Patrick Dahmen, im Vorstand von AXA Deutschland verantwortlich für das Ressort Vorsorge. „Dies bestärkt uns und zeigt, dass wir in der Lage sind, völlig neue Wege in der Lebensversicherung zu gehen.“

Mit Joachim Geiberger, Geschäftsführender Gesellschafter von MORGEN & MORGEN, Bernhard Rudolf, Chefredakteur des Versicherungsmagazins, Carlos Reiss, Geschäftsführer von Hoesch & Partner, Rechtsanwalt Stephan Michaelis, Gründer der Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte, und Professor Dr. Heinrich R. Schradin urteilte eine Jury unabhängiger Versicherungsexperten über die eingereichten Bewerbungen.

Maximale Flexibilität im Rentenbezug

Mit „Performance Flex“ bietet AXA als erster Versicherer ein Rentenauszahlkonzept, das durch flexible Gestaltungsmöglichkeiten unterschiedlichen finanziellen Bedarf im Rentenbezug abdecken kann. Durch eine Indexbeteiligung profitiert der Kunde auch im Rentenbezug von Renditechancen an den Kapitalmärkten und kann so deutlich höhere Renten erzielen. Vor Einbrüchen an den Kapitalmärkten schützt ihn die Sicherheit einer garantierten Rente. Gleichzeitig bleibt der Kunde finanziell beweglich: Er kann den Geldfluss während des Rentenbezugs sowohl durch individuelle Rentenhöhen, als auch Entnahme- und Zuzahlungsmöglichkeiten an persönliche Situationen und Bedürfnisse anpassen.

Quelle: AXA-Pressemitteilung

Bild: AXA